Televue: Ethos 21mm lieferbar

Verspricht viel »Spacewalk«-Vergnügen: das Ethos 21mm mit 100° Eigengesichtsfeld.
Verspricht viel »Spacewalk«-Vergnügen: das Ethos 21mm mit 100° Eigengesichtsfeld.

Bereits im Sommer angekündigt, ist nun der jüngste Spross der Ethos Familie im Handel erhältlich: das Ethos 21mm. Es weist 100° Eigengesichtsfeld auf und ermöglicht damit ebenfalls die bei den Vorgängermodellen vielfach gepriesenen Weitfeldbeobachtungen.

Laut Televue stößt dieses Okular mit seinen optischen Eigenschaften an die Grenze seines Gehäuses mit einer 2″-Steckhülse. Der Feldblendendurchmesser beträgt 36,2mm und ist damit immer noch größer als beim 26mm-Nagler mit 35mm (als weiterer Vergleich: 31mm-Nagler 42mm, 35mm-Panoptic 38,7mm). Trotz des riesigen Gesichtfeldes soll aber keine signifikante Vignettierung an dessen Rand auftreten. Das Okular ist homofokal mit dem 31mm-Nagler Typ5 und benötigt ca. 12mm intrafokalen Fokusweg. Der Augenabstand ist mit 15mm nicht üppig und daher für Brillenträger weniger geeignet. Brillenträger, die ihre Fehlsichtigkeit nicht über den Okularauszug ausgleichen können, also auf Korrekturgläser beim Beobachten angewiesen sind, sollten daher auf Dioptrx-Korrekturlinsen zurück greifen, die am Ethos 21mm-Modell verwendet werden können. Das Gewicht beträgt 1020g, das Okular wird derzeit zum Preis von 724€ bis 748€ angeboten.

Frank Gasparini

TeleVue-Ethos-Okulare: www.televue.com/engine/page.asp?ID=311#E21

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*