Linear-Power Okularauszug von William Optics

Das Hauptspiegelshifting ist bei vielen kommerziell angebotenen SC-Teleskopen ein allseits bekanntes Problem, das sich besonders bei fotografischer Anwendung negativ bemerkbar macht. Als Lösung bietet sich die Fixierung des Hauptspiegels bei gleichzeitiger Verwendung eines Okularauszuges an. Für diese Anwendung bietet die Firma William Optics den neuen »Linear-Power«-Auszug in ihrem Programm an. Er kann an Schmidt-Cassegrain- und Maksutov-Teleskope von Celestron oder Meade sowie alle anderen Teleskope mit Standard SC-Anschluss montiert werden. Der 2,5″-Auzug arbeitet nach dem Crayford-Prinzip, ist am Flansch um 360° frei drehbar und weist am Auszugsrohr eine Millimeterskala auf. Nach Angaben von William Optics soll sich der Auszug besonders für die Astrofotografie eignen, da er auch mit größeren Gewichten belastet werden kann, die präzise und shiftingfrei auf der optischen Achse bewegt werden sollen. Die exakte Fokussierung wird durch ein auf der rechten Antriebsseite angeflanschtes 1:8-Untersetzungsgetriebe erleichtert, ein Reduzieradapter von 2″- auf 1,25″-Steckdurchmesser gehört zum Lieferumfang. Frank Gasparini

Linear-Power Okularauszug
Linear-Power Okularauszug

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*