Televue: Ethos 21mm angekündigt

Ethos 21mm angekündigt
Ethos 21mm angekündigt

Ethos die Sechste! Die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte stammt zwar nicht aus Hollywood, sondern aus Chester im Bundesstaat New York, dennoch können Sternfreunde dabei ins Träumen geraten, versprechen die Ethos-Okulare bisher unerreichten Weitwinkelgenuss beim Beobachten.

Zum Dezember 2009 hat die Optikschmiede nun das nächste Ethos-Okular mit 21mm Brennweite bei 100° Eigengesichtsfeld angekündigt. Es stammt von Televue-Optikdesigner Paul Dellechiaie, der auch schon für die Entwicklung der Vorgängerokulare verantwortlich zeichnete. Das Okular weist eine 2″-Steckhülse auf und stößt mit seinen optischen Eigenschaften an die Grenze dieser Gehäusegröße: Der Feldblendendurchmesser beträgt 36,2mm (zum Vergleich: 35mm-Panoptic 38,7mm, 31mm-Nagler 42mm), trotz des großen Gesichtsfeldes soll laut Televue auch bei dieser Brennweite keine signifikante Vignettierung am Gesichtsfeldrand auftreten. Das Okular ist homofokal mit dem 31mm-Nagler Typ5 und benötigt daher ca. 12mm intrafokalen Fokusweg.

Nach Herstellerangaben sind dank moderner Vergütungstechniken und aufwendiger interner Blendenanordnungen die Kontrast- und Transmissionsleistungen maximiert. Der Augenabstand beträgt 15mm, das Okular ist kompatibel zu den Dioptrx-Korrekturlinsen. Das Gewicht wird mit 1020g angegeben, ein Verkaufspreis wird aktuell noch nicht genannt.

Frank Gasparini

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*