Deep Sky Guide: Beispielseiten und Details zum Schuber

Liebe Sternfreunde, vielen Dank für die Rückmeldungen zu den gewünschten Beispielseiten aus dem interstellarum Deep Sky Guide ! Ich habe mich für zwei Doppelseiten entschieden, die auch bei kleiner Bildgröße zeigen was in ihnen steckt.

Beispielseite 27 – rund um die Andromedagalaxie

Diese Doppelseite (eine höhere Auflösung finden Sie hier!) ist nur ein Teil einer dreiseitigen Darstellung der Objekte auf der Atlaskarte 27. Mehr als zwei Seiten werden immer dann verwendet, wenn die Karte so viele Objekte zeigt dass eine Doppelseite nicht reicht. Der Hingucker der Doppelseite ist die Andromedagalaxie M 31. Das DSS-Komposit ist ganzseitig reproduziert, um richtig viel Platz zu geben für die Objekte innerhalb unserer Nachbargalaxie. Zahlreiche Sternhaufen, Emissionsnebel und Kugelsternhaufen sind markiert, aber auch der hellste Einzelstern von M 31. Mit dieser Karte wird das Aufsuchen gelingen. Die rechte Seite zeigt Ausschnittsvergrößerungen der beiden Begleitgalaxien M 31 und M 110, sowie der Sternwolke NGC 206. Außerdem sind zwei Zeichnungen abgedruckt, einmal das Gesamtsystem, einmal M 110 im Detail.

Beispielseite 61 – im Orion

Die zweite Doppelseite (siehe Abb. unten und hier in höherer Auflösung!) ist ein Ausschnitt aus der Darstellung der Karte 61 mit dem zentralen Teil des Sternbilds Orion. Hier umfasst die Karte sogar drei Doppelseiten! Im Beispiel ist die mittlere gezeigt, u.a. mit dem Pferdekopfnebel, M 78 und NGC 1999. Oft übersehen werden die zahlreichen kleineren Nebel in der Gegend, die sich mit dem Guide wunderbar finden lassen.

Zuletzt möchte ich noch ein Wort zum Schuber verlieren. Als wir die deutsche Premium-Version des Atlas herausbrachten, haben einige Käufer angeregt bei einer Neuauflage einen Schuber anzubieten, damit der Atlas auch im Regal gut steht und am Aufbewahrungsort vor Kratzern geschützt wird.
Für die später erschienene englische Field Edition haben wir diesen Schuber dann umgesetzt. Es handelt sich um einen harten Pappkarton, der jedoch nicht wasserfest ist. Aufgrund der kleinen Auflage ist die Fertigung relativ teuer, deshalb war es auch nicht möglich den Schuber nachträglich für die deutsche Version anzubieten.

Für den Deep Sky Guide wollen wir das aber von Anfang an tun. Bei den Vorbestellungen gibt es deshalb zwei Optionen, einmal mit und einmal ohne Schuber. Es wird leider nicht möglich sein den Schuber separat nachzuordern, deshalb sollten sich alle Interessenten jetzt bereits entscheiden ob der Schuber gewünscht ist oder nicht!

Clear skies,
Ronald Stoyan

LINK: Startnext Kampagnen-Seite für die Vorbestellung ihrer persöhnlichen, reiß- und wasserfesten Premiumausgabe

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*