Bestes Wetter: Das 26. ITV ist Geschichte

Bester Himmel und beste Stimmung auf dem ITV 2017.

Zur 26. Auflage des ITV (Internationalen Teleskoptreffens Vogelsberg) hatten sich auch heuer wieder mehrere hundert Sternfreunde auf dem Campingpark am Gederner See versammelt. Seitdem das Treffen vor 10 Jahren vom ehemaligen Standort in Stumpertenrod nach Gedern umgezogen ist, verwöhnt gutes Wetter die Teilnehmer – heuer mit gleich drei perfekt klaren Nächten in Folge! So musste man sich dieses Jahr statt auf Schlamm eher auf einen ordentlichen Sonnenbrand einstellen.

Zu einem Höhepunkt des Treffens gehört die Prämierung der Selbstbauten, wie auch in den Vorjahren unterhaltsam durchgeführt von Uli Zehndbauer. Neben interessanten Teleskop- und Montierungs-Konstruktionen gab es auch ungewöhnliches Zubehör wie eine nostalgische Rotlicht-Stehlampe oder ein Multifunktions-Stativ mit der diesmal sehr willkommenen Sonnenschirm-Funktion, die einen der von den anwesenden Händlern gesponserten Preise ergattern konnten.

Einen Kloß im Hals hatten viele bei der Schweigeminute für den im letzten Jahr verstorbenen Vater des Treffens, Martin Birkmaier, und in kleiner und großer Runde wurde an Erlebnisse der Teilnehmer mit ihm erinnert. Den traurigen Anlass erhellte jedoch die von seiner Frau Petra und Tochter Cosima ausgegebene Botschaft, dass das ITV weiterhin stattfinden wird: zur großen Freude der Teilnehmer, die auch dieses Jahr keinen Zweifel daran ließen dass das Treffen auch zukünftig zu den wichtigsten Ereignissen auf dem jährlichen Astro-Terminkalender zählen wird.

Über Ronald Stoyan 76 Artikel
Ronald Stoyan ist Herausgeber von Abenteuer Astronomie und seit über 20 Jahren ein aktiver Hobby-Astronom.
Kontakt: Webseite

1 Kommentar zu Bestes Wetter: Das 26. ITV ist Geschichte

  1. Hallo Herr Stoyan,
    eine freundliche Bitte, in Zukunft das Wort “Heuer” wie z.B. in dem Bericht über das ITV ( heuer mit gleich drei perfekt klaren Nächten in Folge!)durch ein verständliches Wort/Satz (z.B. in diesem Jahr) der deutschen Sprache ersetzen! Unsere Jugendlichen können mit heuer nichts anfangen, nicht alle Jungastronomen kommen aus Bayern oder Süddeutschland! 😉
    mit freundlichem Gruß
    M.Velte
    Astronomie-Gruppe-Lahn/Eder e.V.

Schreibe einen Kommentar zu Astronomie-Gruppe Lahn/Eder e.V. Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*